Personalqualifikation und –Entwicklung

Konzeption Tagesförderstätte

Für das Leistungsangebot der Tagesförderstätte zählt die Ausstattung mit qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den wichtigsten Grundlagen und Voraussetzungen von guter und qualifizierter Arbeit. Es werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit pädagogischer und pflegerischer Qualifikation, wie z. B. Heilerziehungspfleger, Erzieher, Krankenpfleger und Ergotherapeuten eingestellt. Hinzu kommen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst sowie am Freiwilligen Sozialen Jahr. Die Lebenshilfe Springe versteht sich als lernende Organisation, in der Personalentwicklung als aktive Führungsaufgabe wahrgenommen wird.

Der Grundsatz des lebenslangen Lernens gilt dabei für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Qualifikation und Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden als wichtigste Ressourcen begriffen. Um den permanent verändernden Anforderungen gerecht zu werden, wird die Teilnahme an internen sowie externen Fort- und Weiterbildungsangeboten initiiert und eingefordert.

Neues Personal wird im Rahmen eines fest verankerten Einarbeitungsprozesses in die Strukturen und Arbeitsweisen der Einrichtung eingeführt. Supervision und Mediation sind eine Selbstverständlichkeit.


Ihr Ansprechpartner:

Kontakt

Frau Franziska Wolfgram

Werkstattleitung (WfbM)
Telefon: 05041 / 77 672 200

 

 
 

FSJ und BFD - WIR SUCHEN!

Wir suchen für FSJ und BFD - Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
    

Einkaufen und Spenden:

Einkaufen und Spenden - Mit Amazon Smile
    

Folgen Sie der Lebenshilfe Springe e.V. auf Facebook
    

Foto: Saskia Helmbrechtzoom
    

 

Aktuelles und Termine:


© 2019 Lebenshilfe Springe e.V. - Auf dem Bruche 4, 31832 Springe, E-Mail: info@lebenshilfe-springe.de