Beziehungsgestaltung

Konzeption Tagesförderstätte

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen zu den Menschen mit Beeinträchtigungen in einer professionellen und bewusst gestalteten Beziehung. Achtung und Respekt vor der Person als solche sowie die Achtung des Rechts auf Selbstbestimmung in allen Lebenslagen und Belangen sind selbstverständliche Bestandteile des Menschenbildes und damit auch Grundlage der Beziehungsgestaltung.

Die Professionalität der Beziehung kennzeichnet sich durch eine klare Beziehungsdefinition, eine bewusste Beziehungsarbeit. Ein Bestandteil von Beziehungsarbeit ist die Gestaltung einer angemessenen Kommunikation. Im Zuge von Alters- und Kulturangemessenheit werden Menschen mit Behinderungen im Erwachsenenalter grundsätzlich mit „Sie“ angesprochen. Eine Kommunikation auf gleicher Augenhöhe ist dabei stets zu gewährleisten. Erst wenn das „Du“ ausdrücklich gewünscht wird, kann diese Ansprache mit beidseitigem Einverständnis vereinbart
werden.


Ihr Ansprechpartner:

Kontakt

Frau Franziska Wolfgram

Werkstattleitung (WfbM)
Telefon: 05041 / 77 672 200

 

 
 

FSJ und BFD - WIR SUCHEN!

Wir suchen für FSJ und BFD - Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
    

Einkaufen und Spenden:

Einkaufen und Spenden - Mit Amazon Smile
    

Folgen Sie der Lebenshilfe Springe e.V. auf Facebook
    

Foto: Saskia Helmbrechtzoom
    

 

Aktuelles und Termine:


© 2019 Lebenshilfe Springe e.V. - Auf dem Bruche 4, 31832 Springe, E-Mail: info@lebenshilfe-springe.de